PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutsche Schule



Ex-User
10.12.2006, 12:35
http://www.dslpa.org/deutsch.htm

fio
10.12.2006, 14:34
Klasse Schule. :!:
Hab mich vor drei Jahren mal dort erkundigt und umgeschaut. Von solchen Einrichtungen kann man in DE nur träumen. In gewisser Weise schon elitär. Auch die Kosten ganz schön hoch. Dafür hast du als Absolvent aber auch die Garantie, dass du dich an jeder Uni ob nun im gesamt spanisch sprechenden "Weltverbund" oder auch in DE ohne Probleme immatrikulieren kannst. Und Abgänger, die gleich beruflich starten wollen brauchen sich keine Sorge um ´nen Arbeitsplatz zu machen.
fio

Rosi
10.12.2006, 14:39
Sicher ist diese Schule eine super Einrichtung.
Doch bei den Preisen leider nur für Kinder von Leuten der gehobenen Klasse.
Otto-Normalverbraucher kann sich das nicht leisten.

LG Rosi

Sumcocan
10.12.2006, 18:37
eben Rosi.. und damit haben wir wieder mal eine Klassengesellschaft :heul

fio
11.12.2006, 12:28
eben Rosi.. und damit haben wir wieder mal eine Klassengesellschaft

Klassengesellschaften wird´s doch immer geben. Der eine hat mehr Moneten als der andere. Eine andere ist begabter als die anderen.
usw. usf.
Wollen wir wirklich zurück in Zeiten der alten DDR. Offiziell hats dort keine Klassengesellschaften gegeben; ausgeschaut hats wahrlich völlig anders.
Auch wenn damals die Schulbildungsangebote gleich waren; muss man doch hinterfragen, obs denn echt keine "Klassengesellschaften" gegeben hat.
Wer durfte denn auf Oberschulen gehen, gar studieren? Der Intelligente, der aber ein bischen kritisch den Staat betrachtete oder der nicht so Begabte, aber Leisetreter gegenüber den Misständen im Staate?
Das waren doch auch Klassengesellschaften; oder? Nur keiner hat sich darüber aufgeregt.
Aber schaut man sich mal diese Schule in Las Palmas genauer an, spricht mit Beteiligten, damit man zu diesem Thema überhaupt Stellung beziehen kann, stellt sich ganz schnell heraus, dass das Gros der Schülerinnen und Schüler vom deutschen und oder spanischen Bürgertum kommt. Also von Leuten, die Handwerker, Busfahrer usw. sind. Und nicht Berufe (Arzt, Notar, Manager) haben, die das Wort "Klassengesellschaft" irgend rechtfertigen würden.
Ach und noch eines. Spanier sind wesentlich ausgabefreundlicher was das Thema Bildung ihrer "Kleinen" betrifft.
Im Gegensatz zu anderen Ländern wo nur geschimpft und genörgelt wird, zahlen die Spanier einfach das Schulgeld. Auch wenn´s ihnen sehr schwer fällt, irgendwie bekommen sie es zusammen. Sie wissen ja, dass sie in die Zukunft ihrer Kinder; zum Teil sogar in ihre Eigene investieren.
fio

Ex-User
11.12.2006, 15:29
Zwingend notwendig ist die Schule nicht .dazu eine hohe Belastung der
Kinder durch den Schulweg. Aber eine gute Ausbildung und Zweisprachigkeit
sind den Preis wert.Wer es sich erlauben kann und der Jugend was
gönnt, sollte es sich ruhig überlegen seine Kinder dorthin zu schicken. :!:

fio
11.12.2006, 16:49
:idea:

Sumcocan und Rosi haben allerdings auch recht mit ihrer "Klassengesellschaft". In DE gibt´s genügend Privatschulen, die sich ein normal Sterbender nicht mal annähernd leisten kann. Ob nun Salem, Stein an der Traun, Neubeuern, ...... sie alle verlangen Schul/Internatskosten in Höhe von einigen tausenden von Euros pro Monat. Dazu gibts von Papi und Mami noch einige "Spenden". Die bewirken dann, dass selbst mittelbegabte Kinder das Abi super schaffen. Und das ist dann Klassengesellschaft pur. :?:
fio

queru
26.02.2008, 15:19
Video: http://www.youtube.com/watch?v=sr0oNb2IxcQ

nic74
26.02.2008, 16:00
Ich finde die deutsche Schule gar nicht so empfehlenswert. Die Kinder von Freunden waren dort auf der Schule. Erstens ist der Unterricht in den meisten Fächern nicht deutsch sprachig sondern spanisch (was ja eigentlich ok wäre, aber es ist ja nun mal eine deutsche Schule) und der Wissensstandard in den einzelnen Fächer entspricht bei weitem nicht dem, was man eigentlich erwarten könnte.
In meinen Augen ist die Schule ehr etwas, für die "priviligierten" spanischen Schüler.
Ob sie aber besser ist, als die "normalen" spanischen Schulen, wage ich zu bezweifeln. Abzocke ist es bei der Höhe des Schulgeldes auf jeden Fall.

Gruß Nicole

diebirgit
16.04.2008, 16:21
Guten Tag, ich bin neu hier und dieses Thema interessiert mich gerade besonders. Wir möchten nächstes Jahr nach Gran Canaria ziehen. Unsere Tochter wird in die 8. Klasse kommen(Gymnasium) Gibt es jemand hier, der eigene Erfahrungen mit dieser Schule weitergeben kann? Soviel ich bereits weiß, ist das die einzige deutsche Schule auf Gran Canaria von dieser Art. Wichtig ist mir der Abschluß der den Kindern ermöglicht in Deutschland zu studieren. Wenn sie das den wollen. Oder ist eine andere Schule emfehlenswerter? LG Birgit

pierre998
16.08.2009, 15:05
Ist es eigentlich richtig das der spanische Schulabschluss in Deutschland nicht anerkannt wird?

Man kann ja seinen Kindern auch nicht die Zukunft verbauen für den Fall das sie wieder nach Deutschland wollen.

Grüße :lol:

Gomera
16.08.2009, 16:29
Ich kann lediglich von Freunden berichten, die haben sich an deutschen Unis beworben und haben keine Probleme mit dem spanischen Abi plus PAU (Prueba de acceso universitario) gehabt.
Auch Studentenaustausch, z.B. Proyecto Erasmo, funktionieren ohne Probleme.

lucky
16.08.2009, 21:14
Im nächsten Urlaub (in knapp zwei Wochen) möchte ich mir die Schule gerne anschauen. Die Internetseite finde ich sehr vielverprechend.

Nach meinem momentanen Kenntnisstand finde ich, dass das Schulgeld in keinster Weise zu teuer ist und wäre daher vorsichtig gleich von Abzocke zu sprechen. Es kommt darauf an, was die Schule bietet.
Im Sptember hoffe ich mehr zu wissen und werde gerne darüber berichten.
Gruß lucky

felin
16.08.2009, 21:30
Ich finde das Posting von nic74 auch etwas daneben.
Warum sollte der Unterricht in deutscher Sprache abgehalten werden? ist aus Sicht der Integration doch vollkommen verkehrt.
Deutsch als Fremdsprache ist nach meiner Meinung der richtige Weg.

Was kostet dort das Schulgeld?

pierre998
17.08.2009, 04:23
1000 euro Anmeldegebühr und um die 400 euro wirst du im Monat bezahlen müssen.

Also mir ist das zuviel.

Deswegen die Frage wie es mit dem Spanischen Schulabschluss aussieht.

fio
17.08.2009, 08:07
Die Fragen werden doch alle auf der Homepage beantwortet. Einfach mal nachlesen.
Hier ist der Link:
http://www.dslpa.org/
und hier der, der die Frage nach "Anerkennung" beantwortet.
http://www.las-palmas.diplo.de/Vertretung/laspalmas/de/seite__de_20inst__schule_20lasp.html
fio

queru
17.08.2009, 10:31
Ist es eigentlich richtig das der spanische Schulabschluss in Deutschland nicht anerkannt wird?

Man kann ja seinen Kindern auch nicht die Zukunft verbauen für den Fall das sie wieder nach Deutschland wollen.

Grüße :lol:
Dass der spanische Schulabschluss in DE nicht anerkannt wird kann ich mir nicht vorstellen. Dass aber ein Antrag gestellt werden muss damit er anerkannt wird, dass ist klar. Beruht übrigens auf Gegenseitigkeit. Sämtliche ausländischen Titel die in einem anderen Land erworben wurden müssen zuerst von dem anderen Land, in dem sie Gültigkeit haben sollen, anerkannt werden.
Ich würde an deiner Stelle nach dem Wort "Zeugnisanerkennungsstelle" googeln, dass ist in DE Ländersache, dann suchst du dir die Stelle deines Bundeslands raus und schreibst die mal an bzw. rufst sie an. Die werden es sich wissen, ob die spanischen Zeugnisse dort problemlos anerkannt werden oder ob es da zu Problemen kommen kann.

pierre998
17.08.2009, 11:01
Danke Queru.

@fio es ging ja nicht um die deutsche Schule, sondern eher um den Abschluss in einer spanischen.

Die 3 Ammerseer
22.02.2013, 19:04
Hallo zusammen,
gibt es denn auf Gran Canaria nur diese eine deutsche Schule i.d.N. von Las Palmas oder gibt es auch eine im Süden?
Da wir kurzfristig nach Gran Canaria auswandern möchten, sind wir auf der Suche nach einer guten Schuke für unseren 10-jährigen Sohnemann (er würde im Sep. aufs Gymmi gehen in DE).
Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe im Voraus!

Georg
22.02.2013, 19:24
Im Süden gibt es keine deutsche Schule.

lucky
22.02.2013, 19:30
Wenn du eine Schule suchst, die zur Deutschen Hochschulreife führt, dann gibt es nach meinem Kenntnisstand nur die "eine" in der Nähe von L.P .

Letztes Jahr habe ich die Schule besichtigt und war sehr begeistert.

Ich habe auch einen Sohn mit 10 Jahren, der nächstes Jahr in die 5. Klasse kommt. Wir spielen schon seid geraumer Zeit mit dem Gedanken nach G.C. auszuwandern.

Academia Adler
22.02.2013, 21:27
http://www.heidelbergschule.com/

Academia Adler
22.02.2013, 21:31
Oder schaut mal hier rein

http://www.dslpa.org/new/content/D_index.php

LG