PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 23 kg Freigepäck bei Air Berlin



GELEWU
15.06.2012, 08:57
Wir haben soeben unsere Tickets erhalten. Zu unserem Erstaunen dürfen neuerdings bei Air Berlin die Freigepäckstücke 23 kg wiegen.

Gut gemacht, Herr Mehdorn!

Moni
15.06.2012, 09:06
Ja, dafür aber nur 1 Gepäckstück/Koffer pro Person. (Handgepäck ausgeschlossen)
Bitte schau nochmal genau nach den neuen Bestimmungen.

elbandi
15.06.2012, 09:14
Wir haben soeben unsere Tickets erhalten. Zu unserem Erstaunen dürfen neuerdings bei Air Berlin die Freigepäckstücke 23 kg wiegen.


stimmt. Zusätzlich Handgepäck bis 6 kg

auswanderin
15.06.2012, 09:28
und ein 2. Gepäckstück bis 23 kg kostet dann nur 50 €. wenn man es vorher anmeldet
Die haben die Regelung von der Lufthansa übernommen

Moni
15.06.2012, 09:36
und ein 2. Gepäckstück bis 23 kg kostet dann nur 50 €. wenn man es vorher anmeldet
Die haben die Regelung von der Lufthansa übernommen

Pro Strecke, oder hin und zurück?

elbandi
15.06.2012, 09:41
Pro Strecke, oder hin und zurück?

Pro Flug , also hin 23 kg und zurück 23kg

Moni
15.06.2012, 09:44
Neeeee, ich meinte den Preis, zwinker.

ibiza
15.06.2012, 10:03
Pro Strecke 50€

manode
15.06.2012, 11:40
das hat nichts mit herrn mehdorn zu tun. air berlin passt sich nur den international bereits bei den meisten gesellschaften ueblichen (und wohl auch von höhrerer stelle vorgegebenen) regelungen an.

aber auch das duerfte bald vorbei sein, da air berlin plant, sich aehnlich wie ryanair JEDES aufgabegepaeckstueck extra bezahlen zu lassen.
dann ist nur noch handgepaeck gratis. mal sehen, wann die soweit sind ...

kuehnetec
15.06.2012, 11:59
Na,prima!
Wenn bald nur ein Handgepäck im Ticketpreis eingeschlossen ist dann habe ich schon die perfekte Geschäftsidee für GC:
Mietwäsche am Urlaubsort!
Den Ryanair-Transportmantel mit 10 Taschen für Wäsche gibts schon den hat schon einer erfunden!
Mfg Andreas

GELEWU
15.06.2012, 15:31
air berlin plant, sich aehnlich wie ryanair JEDES aufgabegepaeckstueck extra bezahlen zu lassen.

Gibt's dafür auch eine Quelle? Oder ist das frei erfunden?

manode
15.06.2012, 18:19
das ist noch inoffiziell.

strandkicker
15.06.2012, 18:23
Bislang nur ein Gerücht. Das dürfte für die nur dann Sinn machen, wenn auch die anderen reinen Ferienflieger wie Condor und Tuifly mitziehen, ansonsten könnte es sich rasch zu einem klaren Nachteil herauskristallisieren. In der Rheinischen Post aus Düsseldorf, dem immer noch Stammsitz des Unternehmens AB, habe ich noch nichts anderslautendes gelesen.

candy
15.06.2012, 18:43
heute auf der seite von air berlin gelesen. seit dem 1.5.2002 23kg freigepäck!!!!!!!!!!

strandkicker
15.06.2012, 19:41
@candy: Das ist nicht neu, sondern schon seit mehr als 1/2 Jahr bekannt: http://www.gran-canaria-insider.info/showthread.php?27651-neue-gep%E4ckbestimmungen-bei-AB

candy
15.06.2012, 21:07
@strandkicker- war mir entgangen .............hatte immer eine andere airline gebucht ;-).
aber jetzt ist es doch interessant öfters mal bei air berlin reinzuschauen.

schönes wochenende

Mick Rophon
15.06.2012, 23:49
Von einem Airliner (TUIfly) weiss ich, was der nächste "Clou" der Gesellschaften sein wird: Schon seit längerer Zeit werden an das Handgepäck ja teilweise so Zettel drangehängt mit "blablabal... höchstens 6 Kg...". Das Koffergewicht wird in absehbarer Zeit bei allen Airlines 23 Kilo wiegen dürfen. ABER: Das Koffergewicht wird dann JE Fluggast gewogen. Das heisst, bei Paaren zb gilt dann nicht mehr zb 16 kg + 24 kg =2 x 20 kg. Das bedeutet dann, dass bei dem einen Koffer Übergewicht abkassiert wird. Und das offensichtlich zu schwere Handgepäck wird dann beim Boarding gewogen. Hier muss man dann auch ggf nachzahlen.
Für Gran Canaria Vielflieger lohnt es sich da, sich einen Lagerplatz für ein oder zwei Umzugskartons auf der Insel umzuschauen. Ich hab einen :-)

canariafantastica
16.06.2012, 07:41
Ich weiss garnicht was dass immer soll. 23 KG? Damit komme ich Monate klar! Selbst wo ich mehrere Wochen auf der Insel war, bin ich mit 16 KG angereist. Wer schleppt denn seinen ganzen Kleiderschrank mit? Badutensilien kaufe ich alles auf der Insel, das Magno Duschgel ist eh das Beste. Und die Klamotten schmeiss ich im Bungalow in die Maschine. Wer mit 23 KG für 14 Dias nicht auskommt, der soll mit einer Antonov fliegen, da passt sogar der ganze Hausstand rein.

kuehnetec
16.06.2012, 07:46
Das mit dem überschweren Handgepäck wiegen hat auch technische Gründe da die Gepäckfächer über den Sitzen nur eine bestimmte Belastung aushalten.
Da macht es schon einen Sinn das zu kontrollieren wie schwer das Handgepäck ist denn wenn die Klappe sich mal bei Turbulenzen öffnet und der Inhalt der Fächer auf die Köpfe der Passagiere in den Sesseln der Reihen außen C/D fällt dann ist Ärger vorprogrammiert!
Mich ärgert es auch wenn da in den Gepäckfächern schwere großvolumige Rollkoffer und vollgepackte Rucksäcke reingestopft werden die eigentlich nicht in das Gepäckfach gehören.

Ich habe eine genau passende kleine leichte Reisetasche die passt saugend und platzsparend in das Gepäckfach und notfalls auch noch unter den Vordersitz.

An anderer Stelle haben wir schon öfters darüber geschrieben ich kann jedem nur empfehlen mal den leeren schweren Rollkoffer zu verwiegen manche Rollkisten wiegen leer schon 5~7KG und genau zu überlegen ob man das schwere Ding mit Rädern überhaupt braucht auf GC!

Am Abflughafen und am Ankunftsflughafen stehen Rolltrollys und im Urlaub braucht man den Rollkoffer eigentlich auch nicht denn normalerweise hat jedes Hotel einen Pagen oder eine Kofferkarre und für 2.-5.-€ gibts jemanden der den Koffer einen hinterherschleppt in das Zimmer!
So ein Rollkoffer ist vollgepackt auch schneller mal geklaut aus der Hotellobby denn welcher Dieb schleppt eine 23KG schwere Tasche weg der greift sich lieber den großen Rollkoffer!

Ich rate immer Sachen,Bekleidung und sonstiges Gerölle was man im Urlaub nie angezogen hat oder Geraffel was man nicht benötigt hat am besten nie wieder einpacken.
Ich habe eine feste Liste erarbeitet mit Dingen die ich unbedingt brauche im Urlaub alles andere lasse ich gleich zuhause.
Das spart am meißten Gewicht!
Ich kaufe normalerweise meine Hygieneartikel,Seife,Haarwaschmittel,Rasierer,Rasi erschaum,Zahnpasta,Waschmittel günstiger vor Ort bei Mercadona.
Früher habe ich immer nur fast leere Flaschen und Behälter eingepackt so das man im Urlaub damit hinkommt.
Wichtig ist auch auf unsinniges Zeug z.b auf Lebensmittel zu verzichten es gibt bei Mercadona,Lidl,Eurospar,Hiperdino fast alles zu kaufen was man braucht.


Ich nenne das mal Reisegepäckmanagement und wenn man gut plant kommt man mit 20~23Kg Reisegepäck für 2~3 Wochen auch gut hin und wenn man längeren Aufenthalt auf GC vorhat dann muß man vor Ort mal nach einer Waschmaschine ausschau halten oder gleich eine Anlage buchen wo es eine Waschmaschine vor Ort gibt oder doch mal für kleines Geld eine Wäscherei beauftragen.
Auch wenn die eigene Anlage/Unterkunft keine Waschmaschine zur Verfügung stellt sollte man einfach mal bei der Nachbaranlage freundlich fragen oftmals ist das gegen Gebühr kein Problem dort mal die Waschmaschine zu benutzen..

Meine Erfahrung ist das man durchaus auch mal das Zimmermädchen fragen sollte ob sie eine Idee hat wo man mal eine Maschine Wäsche waschen (lassen!) kann...oftmals geht das sogar gegen etwas Trinkgeld "übernacht"!

Mfg andreas

elbandi
16.06.2012, 08:57
Von einem Airliner (TUIfly) weiss ich, was der nächste "Clou" der Gesellschaften sein wird: Schon seit längerer Zeit werden an das Handgepäck ja teilweise so Zettel drangehängt mit "blablabal... höchstens 6 Kg...". Das Koffergewicht wird in absehbarer Zeit bei allen Airlines 23 Kilo wiegen dürfen. ABER: Das Koffergewicht wird dann JE Fluggast gewogen. Das heisst, bei Paaren zb gilt dann nicht mehr zb 16 kg + 24 kg =2 x 20 kg. Das bedeutet dann, dass bei dem einen Koffer Übergewicht abkassiert wird. Und das offensichtlich zu schwere Handgepäck wird dann beim Boarding gewogen. Hier muss man dann auch ggf nachzahlen.
Für Gran Canaria Vielflieger lohnt es sich da, sich einen Lagerplatz für ein oder zwei Umzugskartons auf der Insel umzuschauen. Ich hab einen :-)

Man sollte vielleicht jede einzelne Personen mit Gepäck einzeln wiegen. Dieses Gewicht sollte einen bestimmten Wert nicht übersteigen dürfen.

Manu1971
16.06.2012, 09:02
Man sollte vielleicht jede einzelne Personen mit Gepäck einzeln wiegen. Dieses Gewicht sollte einen bestimmten Wert nicht übersteigen dürfen.

Toll dann muss ich ja vorm jeden Flug abnehmen, damit ich günstiger wegkomme
Aber Menschen mit sehr viel Übergewicht müssen ja eh zwei Sitzpreise zahlen wenn ich mich nicht täusche...

canariafantastica
16.06.2012, 09:04
Toll dann muss ich ja vorm jeden Flug abnehmen, damit ich günstiger wegkomme
Aber Menschen mit sehr viel Übergewicht müssen ja eh zwei Sitzpreise zahlen wenn ich mich nicht täusche...

Was das ein Spass oder ist das Fakt?

manode
16.06.2012, 09:06
Aber Menschen mit sehr viel Übergewicht müssen ja eh zwei Sitzpreise zahlen wenn ich mich nicht täusche...

blödsinn. da gab es zwar mal einzelfälle (insbesondere aus USA), ist aber nicht der normalfall.

strandkicker
16.06.2012, 09:12
@elbandi: Schlag doch mal einfach einen Grenzwert vor.

Manu1971
16.06.2012, 09:26
Was das ein Spass oder ist das Fakt?
Keines vom beiden, ich bin mir nicht sicher ob das stimmt.

Moni
16.06.2012, 09:28
Ich finde das ein bischen daneben, was elbandi da schreibt. Das wird doch wieder eine Anspielung auf übergewichtige Menschen.
Dieses Thema hatten wir schon mal in einem anderen Forum und es ist ziemlich eskaliert.
Dann schlage ich vor, dass Menschen mit Körper-Prothesen auch gewogen werden, die Prothesen sind nämlich auch schwerer als die menschlichen Knochen.

23 kg Gepäck pro Person ist ja wohl absolut ausreichend......selbst für 4 Wochen und länger. Wer seinen halben Kleiderschrank mitnehmen will, sollte dann auch entsprechend weitere Kosten für den Transport zahlen.

Wir persönlich müssen ein medizinisches Gerät mitnehmen. Dieses hat ein Eigengewicht von 4 kg. Beim letzten Flug haben wir dies aber nicht mit in den Koffer gepackt sondern als "2. Handgepäck" mitgenommen.
Wir mußten zwar bei der Sicherheitskontrolle erklären, was das für ein Gerät ist, aber es gab keinerlei Probleme.

Manu1971
16.06.2012, 09:28
blödsinn. da gab es zwar mal einzelfälle (insbesondere aus USA), ist aber nicht der normalfall.

Ja aber wenn sie sehr breit sind, dann brauchen sie doch zwei...oder? Normal ist ja auch keiner so Dick...
Ich kenne mich damit auch nicht aus.

Manu1971
16.06.2012, 09:33
Ich finde das ein bischen daneben, was elbandi da schreibt. Das wird doch wieder eine Anspielung auf übergewichtige Menschen.
Dieses Thema hatten wir schon mal in einem anderen Forum und es ist ziemlich eskaliert.
Dann schlage ich vor, dass Menschen mit Körper-Prothesen auch gewogen werden, die Prothesen sind nämlich auch schwerer als die menschlichen Knochen.

23 kg Gepäck pro Person ist ja wohl absolut ausreichend......selbst für 4 Wochen und länger. Wer seinen halben Kleiderschrank mitnehmen will, sollte dann auch entsprechend weitere Kosten für den Transport zahlen.

Wir persönlich müssen ein medizinisches Gerät mitnehmen. Dieses hat ein Eigengewicht von 4 kg. Beim letzten Flug haben wir dies aber nicht mit in den Koffer gepackt sondern als "2. Handgepäck" mitgenommen.
Wir mußten zwar bei der Sicherheitskontrolle erklären, was das für ein Gerät ist, aber es gab keinerlei Probleme.Ja und ich war mir auch nicht da sicher ob er das ernst meinte....

Und ich gebe Dir recht mit den Prothesen....geht das auch nicht mit dem Attest des Arztes. Ich meine das es nicht mit angerechnet werden darf?

manode
16.06.2012, 09:51
Ich kenne mich damit auch nicht aus.

ich schon ;-)

kuehnetec
16.06.2012, 10:46
Also bei Hilfsmitteln habe ich noch nie was gehört das da einer am Check-In gemeckert hat.
Ich habe auch schon Sitznachbarn an Board gehabt der war Oberschenkelamputiert und der hatte sein "Badebein" mit in die Kabine genommen,weil wenn ihm das "Badebein" wegkommt kann er nicht schwimmen im Urlaub.
Auch hatte ich schon Leute mit Sauerstoffkonzentrator an Board und auch Rollstuhlfahrer mit und ohne Rollstuhl.
Es meckert auch keiner am Check-In wenn man für Kinder eine kleine Decke und ein Kissen mitbringt.

Ich bin sowieso eher der Meinung das Gepäck eher festverzurrt und gesichert in den Gepäckraum gehört bei einem Flugzeug eigentlich ist es von einzelnen Airlines unverantwortlich große,schwere Rollkoffer und Traglasten in der Kabine über den Köpfen der Passagiere unterzubringen nur um Handlingkosten am Flughafen zu sparen.
Keiner würde in seinem eigenem Auto Traglasten oder Koffer auf der Hutablage abstellen aber im Flugzeug wird das bei 897km/h in 10.000Mtr geduldet.
Vermutlich wird das erst unterbunden und gesetzlich verboten wenn was passiert ist und Passagiere zu tode gekommen sind,weil ihnen in einer Turbulenz ein 14Kg schwerer Rollkoffer aus der Klappe über ihren Sitz auf den Schädel geplubst ist!

Mfg Andreas

thomas
16.06.2012, 11:31
Ich weiss garnicht was dass immer soll. 23 KG? Damit komme ich Monate klar! Selbst wo ich mehrere Wochen auf der Insel war, bin ich mit 16 KG angereist. Wer schleppt denn seinen ganzen Kleiderschrank mit? Badutensilien kaufe ich alles auf der Insel, das Magno Duschgel ist eh das Beste. Und die Klamotten schmeiss ich im Bungalow in die Maschine. Wer mit 23 KG für 14 Dias nicht auskommt, der soll mit einer Antonov fliegen, da passt sogar der ganze Hausstand rein.

fliegst du allein oder mit Frau? das macht den Unterschied! Bei mir zumindest.
Die Jahreszeit macht für uns auch einen Unterschied. diesen Sommer hatten wir noch ein paar kilo frei und das bei Condor mit 20kg p.P.,im Winter ist bisserl mehr Gepäck nötig

canariafantastica
16.06.2012, 11:42
Was macht das für einen Unterschied? Egal ob alleine oder Frau, komme ich mit 20 KG immer hin. Sie muss dann zusehen, dass eben nicht 20 paar Schuhe in den Koffer gehen, sondern eben nur 2 paar. Ebenso geht es mit den Klamotten. Den feinen Ausgehzwirn sucht man bei mir vergebens, komme locker mit Sommerhemd und Stoffhose aus. Aber, jeder ist anders! Und nen Wintermantel benötige ich auch im Winter nicht, meist genügt eine Strickjacke und lange Hose.

Wie gesagt, jeder ist da anders! Wenn ich manche Leute, speziell in Meloneras sehe, dann glaube ich, das selbst 30 KG nicht reichen. Da hat Mutti schonmal Wechselsachen für 2 x am Tag bei, aber vom feinsten!

anko11
16.06.2012, 12:26
habe vor Jahren am Flughafen Gando ein älteres Paar mit 96 kg Gepäck erlebt,die beiden
waren 3 Wochen in einem Rio Hotel und feilschten wegen des Übergepäcks,dadurch Riesen-
schlange an der Abfertigung,das muss man erlebt haben.

Anko11

kuehnetec
16.06.2012, 12:59
Wenn man im 5*+ Seaside Hotel oder beim Lopesan urlaubt hat man auch das Geld eine weitere Kofferkiste zu bezahlen.
Macht sich irgentwie nicht so gut immer mit der gleichen Krawatte im A-la-Karte Restaurant zu erscheinen.

Ich neige eher dazu mir eine Schüssel zu organisieren vom Zimmermädchen und in lauer Morgenstunde bevorzugt auf der Terrasse mal ein paar Buchsen und T-Shirts mit Wasser und Waschmittel zu behandeln und danach schön in die canarische Sonne zum trocknen aufzuhängen.
Letztes mal habe ich Tatsache die Dienste der netten Wäscherei am CC/Nilo in Anspruch genommen!
Einen Sack Wäsche abgegeben und perfekt sauber,gebügelt und in Seidenpapier eingepackt schrankfertig gegen etwas Geld zurückerhalten.

Pefekter Service!

Ich neige ja auch dazu einen "richtigen" Bettbezug einzupacken und mitzubringen,weil ich mit diesen Wuscheldecken und den Lakengekräusel nachts immer kämpfe und öfters mit einem Kneul mit Bett aufwache und erst alles wieder richten muß zum weiterschlafen.
Also ziehe ich mir die Wuscheldecke in einen vernüftigen Bettbezug und schon schläft man anständig so wie man es gewohnt ist.
Genau diesen Bettbezug hat mir mein Zimmermädchen nach einigen Tagen "entwendet" zum waschen eingesammelt und am nächsten Tag wieder aufgezogen!
Das ist doch ein Service!

In den letzten Jahren habe ich auch nur ein paar Küchenhandtücher und ein Badehandtuch eingepackt.
Ich bin komplett auf Hotelwäsche umgestiegen ich schleppe keine Handtücher mehr mit in den Urlaub.
Eine kurze Anfrage an das Zimmermädchen und ich bekomme noch einen Satz Handtücher überlassen.

Mfg andreas

thomas
16.06.2012, 13:33
Was macht das für einen Unterschied? Egal ob alleine oder Frau, komme ich mit 20 KG immer hin. Sie muss dann zusehen, dass eben nicht 20 paar Schuhe in den Koffer gehen, sondern eben nur 2 paar. Ebenso geht es mit den Klamotten. Den feinen Ausgehzwirn sucht man bei mir vergebens, komme locker mit Sommerhemd und Stoffhose aus. Aber, jeder ist anders! Und nen Wintermantel benötige ich auch im Winter nicht, meist genügt eine Strickjacke und lange Hose.

Wie gesagt, jeder ist da anders! Wenn ich manche Leute, speziell in Meloneras sehe, dann glaube ich, das selbst 30 KG nicht reichen. Da hat Mutti schonmal Wechselsachen für 2 x am Tag bei, aber vom feinsten!

ich geb dir ja vollkommen Recht, ich hab auch nur eine Jeans als lange Hose mit( die hab ich im Flieger an), ne Jacke hab ich noch nie gebraucht. Aber meiner Frau muss ich manchmal wieder was auspacken, obwohl sich das schon sehr gebessert hat, da werden 10CD`s + spieler, Miniradio und ne Handvoll Batterien mitgeschleppt für einmal benutzen, 5paar dicke Socken usw. davon abgesehen hatte ich das auch nicht so ernst gemeint und lasse mir auch meinen Urlaub davon nicht verderben, alles ein wenig locker sehen, dann gehts schon

fio
16.06.2012, 14:28
Bei all der Euphorie über die "Nettigkeiten" Air Berlins sollte man nicht vergessen, dass selbige Gesellschaft knallhart bei den nicht vollen Flugzeugen verfährt.
So geschehen in den Monaten Oktober bis Dezember 2011 und Februar bis Mitte Mai 2012. Wir kennen viele Leute, die einen Nonstopflug von LPA nach DE gebucht haben. Erst beim einchecken wurde denen dann mitgeteilt, dass ein weiterer Stop auf Fuerteventura bzw. Lanzarote anstehen wird um nochmals zwanzig oder vierzig Paxe mitzunehmen.
So verzögerte sich die Ankunft daheim dann um über zwei Stunden. Noch schlimmer gings Bekannten, die von LPA nonstop Hamburg buchten. Erster Stop auf Fuerteventura, zweiter Stop dann in Nürnberg. Erst dann war Hamburg dran.
fio

Moni
16.06.2012, 15:18
Unser Nonstop-Rückflug im März wurde von Spätnachmittag auf den Vormittag vorgezogen. Wir verloren somit gute 8 Stunden.

Am Flughafen haben wir dann erfahren, dass unsere Maschine von Teneriffa kam. Auch dort wurde der Rückflug vorverlegt und aus dem eigentlichen Nonstop von Teneriffa nach Köln wurde nun eine Zwischenlandung auf GC.

Die Passagiere von Teneriffa waren darüber ziemlich sauer.

Air Berlin schreibt rote Zahlen. Ob sich die Situation durch solche Sparflüge verbessern lässt, bezweifle ich doch sehr.

weho
16.06.2012, 15:55
@Moni, das gleiche Spiel hatten wir im Ferbruar diesen Jahres mit AB. Da sind wir von LPA nach Teneriffa geflogen. Eine Stunde Aufenthalt in Teneriffa weil noch Leute welche aus Deutschland im Flieger saßen die einfach über LPA mußten weil wir da abgeholt wurden. In Teneriffa wie gesagt alle raus aus dem Flieger, Flugzeug tanken und reinigen dann gings zurück nach Deutschland. Das alles wurde nur als Flugzeitänderung verkauft.

thomas
16.06.2012, 16:17
aber irgendwie muss das mit schlechter Planung zusammenhängen. bei Condor ist jede Maschine fast bis auf den letzten Platz voll, selbst ausserhalb der Ferienzeiten. scheinbar hat das AB von der früheren LTU übernommen. wir sind einmal vor der Jahrtausendwende mit LTU nach GC geflogen. die Maschine war geplant GC -Köln, ankommende Leute haben uns erzählt(wohlgemerkt in München!!) das eine zusätzliche Zwischenlandung auf Fuerte mit drin war, dann der Stop in München( mit aus- und einchecken in eine andere Maschine) und weil sie zu spät waren ging der flug dann nach Düsseldorf und mit dem Bus weiter nach Köln. die haben geschimpft wie die Rohrspatzen. wir sind dann nach Frankfurt geflogen, haben noch "vier" leute eingeladen und sind mit ganzen 12 Passagieren nach GC geflogen. das war aber die Tochtergesellschaft von der LTU , die LTE. Ich hab mir damals schon gedacht: wie lange soll das Finanziell gut gehen?

soleil.e
16.06.2012, 17:53
Mit LTU war das in 1997 auch interessant.

Wir hatten zwar keinen Zwischenstop von GC nach Frankfurt, aber die aus Deutschland kommende Maschine war zu spät.

Im Flugzeug dachte ich dann: Was machen die denn jetzt? Die fahren ja die halbvollen Kofferwagen weg von der Maschine.

Und als der Flieger sich in Bewegung setzte, informierte der Flugkapitän, daß er die Wahl hatte (wegen der abendlichen Verspätung):
Entweder nach Düsseldorf, da Frankfurt ab xx (?) die Landeerlaubnis verweigert - von dort nach Frankfurt weiter -
oder die Hälfte der Koffer hier lassen (kommen dann am nächsten Tag nach) und sofort starten.
Er hat sich dann für Letzteres entschieden.

In Frankfurt die Erleichterung, denn unsere Koffer waren dabei.

Mit Air Berlin bin ich erst einmal geflogen - das war im Winter bei Schnee und Eis (und 2,5 Stunden Verspätung), aber im Direktflug von Berlin nach GC.

Kikidie
16.06.2012, 17:55
Was macht das für einen Unterschied? Egal ob alleine oder Frau, komme ich mit 20 KG immer hin. Sie muss dann zusehen, dass eben nicht 20 paar Schuhe in den Koffer gehen, sondern eben nur 2 paar. Ebenso geht es mit den Klamotten. Den feinen Ausgehzwirn sucht man bei mir vergebens, komme locker mit Sommerhemd und Stoffhose aus. Aber, jeder ist anders! Und nen Wintermantel benötige ich auch im Winter nicht, meist genügt eine Strickjacke und lange Hose.

Wie gesagt, jeder ist da anders! Wenn ich manche Leute, speziell in Meloneras sehe, dann glaube ich, das selbst 30 KG nicht reichen. Da hat Mutti schonmal Wechselsachen für 2 x am Tag bei, aber vom feinsten!

Es gibt einen Unterschied, zumindest gab es Ihn bei mir früher.

Als wir früher aus dem Katalog mit unserer Truppe geflogen sind war ich der, der immer über 20 KG gelegen hatte (ein Mal sogar 26 KG Condor). Alles in dreifacher Ausfertigung damit man vor Ort nach Stimmung und Vorhaben auswählen konnte. Und wenn dann noch hübsche Frauen gesichtet wurden, mußte am nächsten Abend natürlich die kompletten Klamotten getauscht werden. Alles musste mit allem kombinierbar sein und das kostete Kilos ohne Ende.
Oft hatte ich aber auch nur die Hälfte getragen und so habe ich mein Koffergewicht immer weiter reduziert.

Heute, als Knauser, fliege ich fast ausschließlich mit Ryanair von Düsseldorf Weeze auch 10 Tage mit 10 KG und habe sogar noch drei Paar sehr leichte Schuhe mit (ich trage am Strand und auch bei den Touren über die Insel keine Wanderstiefel). Da die Flüssigkeiten begrenzt auf 1 Liter sind nehme ich nur das mit was ich brauche oder kaufe es mir vor Ort. 100ml Duschgel, 100ml Zahncreme, 100ml Haarshampoo, 50ml Pitralon, der Rest Sonnenmilch und Aftersun. Fertig. Ich muss gestehen, in meiner Jacke sind alles was schwer ist, was sonst im Gepäck wäre. Aber nur wärend des checks von Ryanair.

Mit den so gesparten 200€ kann ich an den ersten beiden Tagen 2 Wirte 2 Bäckereien, 2 Köche und mich glücklich machen.

Dumm wäre nur wenn Ryanair das Handgepäck auf 6 KG reduziert.

Da wäre noch ein wensentlicher Vorteil!!!:

Ich bin schon in meiner Stammkneipe, in kurzen Klamotten, eingecremt und mit Sunglaces gestückt, atme schon den Atlantic und mein zweites Bier (das erste (ein Tropical) hatte ich schon im Flughafen) , während meine Mitflieger sich noch mit dem Auspacken ihres Koffers beschäftigen.

elbandi
17.06.2012, 07:58
Ich finde das ein bischen daneben, was elbandi da schreibt. Das wird doch wieder eine Anspielung auf übergewichtige Menschen.
Dieses Thema hatten wir schon mal in einem anderen Forum und es ist ziemlich eskaliert.
Dann schlage ich vor, dass Menschen mit Körper-Prothesen auch gewogen werden, die Prothesen sind nämlich auch schwerer als die menschlichen Knochen.

23 kg Gepäck pro Person ist ja wohl absolut ausreichend......selbst für 4 Wochen und länger. Wer seinen halben Kleiderschrank mitnehmen will, sollte dann auch entsprechend weitere Kosten für den Transport zahlen.

Wir persönlich müssen ein medizinisches Gerät mitnehmen. Dieses hat ein Eigengewicht von 4 kg. Beim letzten Flug haben wir dies aber nicht mit in den Koffer gepackt sondern als "2. Handgepäck" mitgenommen.
Wir mußten zwar bei der Sicherheitskontrolle erklären, was das für ein Gerät ist, aber es gab keinerlei Probleme.
Von übergewichtigen Menschen steht bei mir nichts. Kraftsportler wiegen z.B. auch mehr, da Muskeln bekanntlich schwerer sind als Fett.
Aber:
Jedes Kilogramm
weniger spart drei bis vier Tonnen Kerosin im Jahr. Ist somit gut für die Umwelt.

dyson
17.06.2012, 08:17
Ich bin sowieso eher der Meinung das Gepäck eher festverzurrt und gesichert in den Gepäckraum gehört bei einem Flugzeug eigentlich ist es von einzelnen Airlines unverantwortlich große,schwere Rollkoffer und Traglasten in der Kabine über den Köpfen der Passagiere unterzubringen nur um Handlingkosten am Flughafen zu sparen.
Keiner würde in seinem eigenem Auto Traglasten oder Koffer auf der Hutablage abstellen aber im Flugzeug wird das bei 897km/h in 10.000Mtr geduldet.
Vermutlich wird das erst unterbunden und gesetzlich verboten wenn was passiert ist und Passagiere zu tode gekommen sind,weil ihnen in einer Turbulenz ein 14Kg schwerer Rollkoffer aus der Klappe über ihren Sitz auf den Schädel geplubst ist!

Mfg Andreas

Oh wie recht Du hast!! Ich weiss garnicht, warum da kein Riegel vorgeschoben wird, wenn Leute mit so riesigem und schwerem Handgepäck reisen. Schon alleine das Verstauen in den Gepäckfächern ist gefährlich, wenn die Leute die Teile hochhiefen und noch schlimmer, nach der Landung mit Schwung rausplumpsen lassen. Ich hatte daher vor ein paar Jahren mal eine schlimme Schulterprellung, alles Grün und Blau, tolle Sache am Strand... Aber am Schlimmsten sind die Leute mit den Rucksäcken, die meisten kümmern sich einen feuchten Staub darum, wen oder was sie mit ihrem auf den Rücken geschnallten Hausstand umnieten. Handgepäck ist Handgepäck, kleines Köfferchen oder Tasche, alles andere gehört in den Gepäckraum.

canariafantastica
17.06.2012, 08:27
@ Kikidie: Zumindest das Tropical am Gepäckband haben wir gemeinsam. Den Rest auch.......

Kikidie
17.06.2012, 08:40
@Dyson
ich bin ganz und gar Deiner Meinung. Viele verhalten sich als ob sie gerade vom Himmel gefallen wären und von nix was wissen. Andere ignorieren einfach.

Mick Rophon
17.06.2012, 11:32
Dicke mehr beim Fliegen zahlen? Diese Idee ist nicht neu - und auch gar nicht mal so verkehrt. Allerdings haben die Amis -also vereinzelte Fluggesellschaften- das schon mal versucht und sind vor Gerichten gescheitert, weil es diskriminierend ist, Fluggäste unterschiedlich zu behandeln. Ab wann soll man einen Dicken zuzahlen lassen und ab wann bekommt eine Magersüchtige Geld zurück? Das kriegste nicht auf die Reihe...
http://www.welt.de/debatte/die-welt-in-worten/article13927646/Die-Dicken-sollten-fuer-ihre-Extrakilos-zahlen.html

stefank
17.06.2012, 11:39
Nö, da werden erst einmal die Mädels fristlos entlassen, die früh morgens am Check-In denjenigen mit dem 14kg Koffer durchgewunken haben.

manode
17.06.2012, 14:34
@ Mick Rophon: diese idee ist nicht neu - aber GRUNDVERKEHRT, da diskriminierend, wie von den gerichten mehrfach bestaetigt.

canariafantastica
17.06.2012, 14:43
Sicher, da kann es keine zweite Meinung geben. Aber die Frage bleibt: Wenn einer nun so um 200 KG wiegt, mit entsprechenden Abmessungen. Wie kann dieser Mensch im Flugzeug sitzen? Der benötigt wirklich 2 Sitze! Bin ja schon oft geflogen, aber so ein Klops war noch nie bei. Werden die dann abgewiesen vom Captain zur Luft oder müssen die einen zweiten Platz nachbuchen?

Aufklärung ein wenig hier: http://news.fluege.de/a-bis-z/xxl-an-bord-so-fliegen-uebergewichtige/7460.html

kuehnetec
17.06.2012, 15:43
Hallo,
also so wie ich weiss müssen die Check In Leute am Counter das im Gefühl haben wo sie die Leute in der Maschine platzieren.
Leider klappt das nicht immer mit dem platzieren in letzter Konsequenz hat der Purser und der Kapitän das letzte Wort.
Ich habe schon öfters erlebt das der Kapitän sich persönlich an Passagiere gewandt hat und um Verständniss gebeten hat doch die Plätze zu tauschen.

Irgentwie werden die Sitzreihen aber auch immer enger und wie da ein Passagier mit 2,11mtr am Fenster sitzen soll ist schon schleierhaft.

Ich habe auch schon wie ein Klappmesser mit den Knien am Vordersitz im Flugzeug gesessen und der vor einem sitzende Mitreisende versucht dann mit aller Macht auch noch die Sessellehne auf 45° zu verstellen obwohl da meine Knie im Weg sind.
Da bin ich schon mal fast aus dem Anzug gesprungen,weil der es immer wieder versucht hat den Sessel zu verstellen.

Dann hilft nur meckern und die Stewardess ranrufen!

Oder Plan B tritt in Kraft d.h den Laptop rausholen und mit den netten Nachbarn im Umkreis des eigenen Sessels eine offline GC Insider Konferenz im Flieger veranstalten und sämtliche Busfahrpläne händisch kopieren und Bilder angucken.
Dann reichen die knapp 4:35h nicht aus um alles zu bespechen dann müsste man eigentlich noch 4h bis Havanna weiterfliegen....

Mfg Andreas

canariafantastica
17.06.2012, 15:55
Da sagste was! Wer kennt sie nicht: Die Rückklapper! Ich ärgere mir auch immer die Platze, wenn ich denn in meinem Abteil sitze, eh schon in aller Enge, muss der seinen Sitz zurückklappen. Nun gut, dafür wurde es ja eigentlich so konzipiert, dass man es eben kann. Man muss auf Rücksichtnahme hoffen. Leider ist es vielen total egal.
Ich probiere diese Engheit immer zu umgehen, und buche XXL-Set. Die 20 Eier sind mir das Wert! Scheiss auf Geiz. Dann eben woanders die Knete reinholen.

Ich kann mich nicht erinnern, jemals die Lehne verstellt zu haben. Zumal die 5 cm nicht wirklich was bringen. Ist auch nett, wenn der Vordermann seine Lehne verstellt und dir der Kaffee über die Hose läuft. Sehr nett! Glaube, dann würde ich wütend werden, zumindest temporär.

Also vorsicht vor den "Rückklappern"!!

Manu1971
17.06.2012, 16:03
Nun wie auch immer...
Ich bin eh der Auffassung das die Abstände zwischen den Sitzreihen etwas größer gehalten werden sollte.
Ich bin eine große Frau 1,76 ohne Schuhe und habe schon Schwierigkeiten meine Beine irgendwie noch unterzukriegen...
Letztes mal hatte ich aber "Glück" ich hatte ein paar Tage vorm Abflug mein Fuss verstaucht hatte ohne weiteren Anstand gleich zwei Sitzplätze gekriegt,
Da habe ich mich vieleicht gefreut...das war der erste Flug wo ich mal bequem flog.
Schlimmer stelle ich mir das bei Menschen vor die "Kugelrund" am Bauch sind und noch nichtmal ihr Tischchen zum essen niederklappen können.
Immerhin werden Menschen heutzutage immer größer und auch runder...dieses sollten sich mal die Fluggesellschaften überlegen.

canariafantastica
17.06.2012, 16:10
Tja, bei den Fluggesellschaften geht alles über die Masse der beförderten Personen (nein, nicht die Masse des Passagiers:-)). Die Flugzeuge müssen soviel als möglich Paxe transportieren, daher wird die Bestuhlung immer enger. Die Notausgänge lassen sich die Gesellschaften schön extra bezahlen, war früher auch nicht.

Keine Ahnung ob es einen Normsitzabstand seitens der EU gibt, aber irgendwo ist ja auch mal Ende. Sehr zum erstauen muss ich feststellen, dass nicht automatisch die Billigflieger enger bestuhlt sind. Nein, auch die herkömmlichen Verdächtigen haben die Stühle enger gestellt. In den Billigfliegern wurde sogar die Küche verkleinert, bekommen so mehr weg.

Naja, bin ja für nen Kerl eh nen Murkel mit 175cm Höhe. Von daher geht es bei mir mit den Kompatanten, die passen dann auch mal in eine enge Reihe, aber wehe du bist über 190-200cm. Oh je......

Kikidie
17.06.2012, 16:12
Leider beobachte ich immer dass mit unterschiedlichen Richtlinien gearbeitet wird. Das Personal hat zwar eine klare Richtlinie aber setzt sie nicht immer gleich um. Sicherlich auch, weil Sie/Er auch nur ein Mensch ist. Einmal wird mein Handgepäck gewogen, ein anderes Mal nicht, einmal werden die Maße überprüft, ein anderes Mal nicht.

So ist es eben.

Kikidie
17.06.2012, 16:17
Danke, ich kann garnicht richtig sitzen in den normalen Reihen (1,93cm lang). Ich freue mich über die neue Regel rerservierte Sitze bei Ryanair.
Endlich kann ich sitzen bis zum letzten Aufruf und bekomme mein ersehntes Plätzchen für Langbeiner. Im letzten Jahr habe ich mich anstellen müssen um noch einen dieser gefragten Sitze zu bekommen. Mein Nachbar war auch ganz heiß auf einen dieser Stühle, warum nur, er war höchstens 1,50 und kam kaum mit den Füßen auf den Boden. Das muss verboten werden. Zwerge ins Gepäcknetz!

canariafantastica
17.06.2012, 16:23
nur, er war höchstens 1,50 und kam kaum mit den Füßen auf den Boden. Das muss verboten werden. Zwerge ins Gepäcknetz! x10 Da war er wieder! Der Satz des Tages......

manode
17.06.2012, 17:39
ja, es gibt einen gesetzlich vorgegebenen mindestabstand. der taugt aber nicht viel.
leute mit etwas laengeren beinen koennen da schon probleme bekommen.

das problem mit dem sitze zurueck klappen hast du ja bei RYANAIR nicht.
da sind die sitze fixiert.

Kikidie
17.06.2012, 19:43
Das zurückklappen entspannt den Oberkörper, die Beinfreiheit wird leider nicht größer.

Oetty
18.06.2012, 20:10
Frage nochmal zum Kernthema:
Die 23 kg sind ja kein Problem (zumindest nicht bei leichten Koffern - ich hatte mal einen, der brachte leer schon 13 kg oder so auf die Waage...). Nur wie ist das eigentlich mit dem "ein Gepäckstück"? Zählt ein Sonnenschirm als zweites Gepäckstück, oder geht der so noch mit?

Kinderwagen jedenfalls zählt nicht als eigenes Gepäckstück, ein Kindersitz, auch wenn er nicht mit in die Kabine genommen wird, ebenso nicht (ohne Gewähr jetzt dass das immer so gehandhabt wird). Und unseren Schirm, der bestimmt schon den 10. Kanarenurlaub überlebt hat, haben wir einfach in die Schutztasche des Kinderwagens getan, so dass wir die Frage einfach umgangen haben. Der nächste Urlaub findet allerdings ohne Wagen statt, und der Schirm muss definitiv wieder mit.

canariafantastica
18.06.2012, 20:23
Da AB das Piece Concept eingeführt hat, ist der Schirm im Grunde Übergepäck und somit entgeltlich. Wenn du ihn aber im KIWA "versteckst" dann gehts vielleicht.

Moni
18.06.2012, 20:46
Der Kinderwagen geht ja diesmal nicht mit.

Da der Sonnenschirm die Höchstmaße für Handgepäck überschreitet, würde ich ihn als Sondergepäck bezeichnen. Also ähnlich wie Sportgepäck (Golfausrüstung).

Entweder:
1. Du schreibst Air Berlin eine Mail und fragt genauer nach (Adresse findest Du auf deren Homepage), oder
2. Sonnenschirm mit in den Koffer packen, falls möglich, oder
3. evtl. umsatteln auf eine Strandmuschel.

Oetty
18.06.2012, 21:07
Noch habe ich zum Glück (oder leider) ca. 1 Jahr Zeit. Wir waren ja erst an Pfingsten unterwegs.... Wer weiß, ob bis zum nächsten Urlaub noch diese One-Piece-Regelung oder gar Air Berlin noch existiert...

Bis dahin könnte sich ja eine Regelung/Vorgehensweise ergeben haben.
Die Schirme kosten an sich vor Ort eigentlich auch nicht viel. Den hier haben wir halt mal lediglich in der Originalverpackung (so ein lidschäftiger Pseudo-Stoff) auf dem Rückflug mitgenommen, mehr oder weniger in der Hoffnung, er geht unterwegs kaputt, weil wir vor Ort keine Gelegenheit hatten, ihn zu entsorgen. Aber nein, er kam wohl behalten an. Und seitdem jeden Hin- und jeden Rückflug dasselbe. Inzwischen gehört er halt einfach dazu. :smile:
Übergepäck- oder Sondergepäckraten zahlen lohnt sich nicht. Muschel müsst ich mir mal zu Gemüte führen.

GELEWU
19.06.2012, 08:30
Gepäckbestimmungen Air Berlin:

http://fs.airberlin.com/site/flug_gepaeck_luggage.php?LANG=deu