Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: überdimensionale Kanaren-Flagge

  1. #41
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.415
    Der künftige neue Präsident der grankanrischen Regierung wird die Unterhaltungskosten der Fahne überprüfen lassen. Sollte das ständige Einholen und Hissen der Fahne wegen der an vielen Tagen herrschenden schlechten Wetterbedingungen zuviel Geld verschlingen, wird er überlegen, ob deren Beibehaltung Sinn hat. Die Regierung hat zu wenig Geld um es für solche Dinge rauszuwerfen.

    queru

  2. #42
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.415
    Die so genannte "superbandera" weht seit gestern nicht mehr an der Avda. de Maritima in Las Palmas. Die Riesenflagge, eine ca. 300 m2 große grankanarische Fahne, ist aus "Wartungsgründen" abgenommen worden, erklärte ein Sprecher der Stadtverwaltung. Ob die superbandera aber je wieder gehisst wird, ist unklar. Jose Manuel Soria ließ die Flagge als Vorsitzender der Inselregierung 2006 errichten, das Projekt war von Anfang an umstritten. Bei starkem Wind und Wetter musste die Flagge aus Sicherheitsgründen eingezogen werden, mehrfache, meist wetterbedingte Ausbesserungen waren immer aufwendig und sehr kostspielig.

  3. #43
    Nicht mehr aktiv
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    302
    Jose Manuel Soria, der Vorsitzende der Partido Popular auf den Kanaren, fordert die Wiederaufstellung der kanarischen Flagge an der Fuente Luminosa. Die überdimensionale Flagge ist im Auftrag von Jose Manuel Soria 2006 an der Plaza de Fuente Luminosa angebracht worden, die damalige Opposition und heutige Regierungspartei PSOE hat die Großinvestition bereits damals kritisiert.

  4. #44
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.415
    Die neue grankanarische Regierung wird die Flagge wieder hissen. Wenn alles gut geht am Donnerstag, Dia del Pino.

  5. #45
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.415
    Seit heute weht die Flagge Gran Canarias wieder. Der Präsident der grankanarischen Regierung sagte, dass man private Sponsoren suchen wird die für die laufenden Kosten von ca. 30.000 Euros jährlich aufkommen werden.

  6. #46
    Insider
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    3.996
    13 Jahre nach ihrem Aufbau hat die grankanarische Regierung entschieden den Mast zu entfernen. Die jährlichen Kosten für die Instandhaltung würden sich heute auf fast 50.000 Euro pro Jahr belaufen (wenn man einen neuen Wartungsvertrag abschließen würde), ihn abzubauen lediglich 12.000. Seit 2015 wurde keine Fahne mehr gehisst und der Fahnenmast wurde nicht mehr gewartet. Das Fundament des Fahnenmastes und die Schweißnähte der 3 Teile aus denen der Mast zusammengesetzt ist sind stark verrostet.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •