Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Pachtvertrag Parkplatz Anexo II Playa del Inglés

  1. #1
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383

    Pachtvertrag Parkplatz Anexo II Playa del Inglés

    Der Oberste Gerichtshof der Kanaren hat gestern einem Antrag auf Revision in Bezug auf ein Urteil betreffend der Pachtverträge des Parkplatzes am Strand von Playa del Inglés stattgegeben. Der Fall soll neu aufgerollt werden. Der Parkplatz wurde von der Gemeinde Maspalomas an die Firma Perfaler verpachtet, die Gemeinde wollte diesen Pachtvertrag vorzeitig aufheben. "Um eine Neugestaltung des gesamten Areals zu ermöglichen" - erklärte die Bürgermeisterin. Die Gültigkeit des Pachtvertrages wurde von einem Gericht in Las Palmas in frage gestellt, da sich Teile des betreffenden Grundstückes bereits im Küstenbereich befinden, und die Gemeinde deshalb keinerlei Verfügungsgewalt darüber hat. Auch das soll jetzt im neuen Prozess geprüft werden. Bis zu einem endgültigen Urteil jedenfalls bleibt Perfaler der rechtmäßige Pächter.

  2. #2
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Heute hat die Bürgermeisterin von San Bartolomé de Tirajana eine Verfügung veröffentlicht in dem man dem Pächter des Parkplatzes auffordert, innerhalb 15 Tage sämtliche Installationen des Parkplatzes zu räumen.
    Am kommenden 25. September 2007 um 10 Uhr wird die Bürgermeisterin und weitere Beamte des Rathauses und der Lokalpolizei auf dem Gelände vorstellig werden um es zu räumen und die Funktionen dieses Geländes einzustellen.

    queru

  3. #3
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Da anhand des 1. posting dieses threads der Eindruck entstehen könnte, dass die Firma Perfaler diejenige ist, die den Parkplatz effektiv betreibt, hier folgende Erklärung:

    1. Obwohl Perfaler am 30. März 2001 per Ausschreibung die Vermietung des Parkplatzes zugeteilt bekommen hat, kam diese Firma nie in den Genuss, den Parkplatz zu betreiben, da der Vorpächter einfach nicht räumte und sich durch alle Gerichtsinstantzen klagte. Dessen Vertrag war am 9. Juli 1993 abgelaufen, vor 14 Jahren also.

    2. Nachdem zwar die Gerichtsinstanzen durch waren, wollte wohl das Rathaus den Vertrag mit ihnen nicht mehr einhalten mit dem Argument, dass die 5 Jahre Vertragsdauer abgelaufen sind und dass die Küstendirektion die Parkplätze unter die Erde verlegen will und das deshalb sie den Vertrag nicht mehr antreten können.
    Dies Argumente wurden jedoch von einem Gericht abgeschmettert.

    3. Fakt ist, dass der Pächter der jetzt geräumt wird (bzw. seine Erben, denn Agapito Hernández verstarb vor einiger Jahren) eine der reichsten Familien der Insel sein müssten, denn sie zahlten seit Anfang an nur 4200 Euro pro Jahr ans Rathaus.

    4. Perfaler würde 138.232 Euro pro Jahr bezahlen.

    queru

  4. #4
    Nicht mehr aktiv
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    3.266
    Ich habe die Befürchtung, wenn die Parkplätze wirklich unter die Erde verlegt werden, das die Einbrüche sich häufen werden.

  5. #5
    Nicht mehr aktiv
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    5.814
    denn sie zahlten seit Anfang an nur 4200 Euro pro Jahr ans Rathaus.
    Zu einem wurde von Agapito nicht ein fertiger Parkplatz gemietet wie er heute
    da steht. sondern der Urzustand.
    Teil des Pachtvertrags waren Erstellung eines Brunnens, die Begrünung und Erhaltung des Hanges ((ausgenommen des Geländes wo heute die Hotelanlage steht)). Die Bepflanzung und Erhaltung der Grünflächen auf dem Platz. Bau und Unterhaltung der Treppe und andere Maßnahmen die der Pflicht der Gemeinde unterliegen würden.
    Das auf dem Parkplatz Geld verdient wurde ist klar.
    Für einen fertigen Platz wie ihn Agapito und seine Mannschaft erstellt hat, Preise wie Perfailer zu zahlen ist leicht. Es wäre ein gemachtes Bett gewesen.
    Agapito war in Besitz verschiedener Wasserrechte, hat als Administrator im Palmitospark gewirkt und war früher der Generalvertreter von Tropical.
    Ich wünsche Eugenio Hernandez - Leon seinem Sohn, Erfolg bei seinem Vorgehen.

    Über finanzielle Zustände der gesamten Familie der vom Monte Leon bis ans Ende des Ayaguaurestal fast alles gehört, zumindest gehörte, zu spekulieren erübrigt sich ja wohl.

  6. #6
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Heute um 10 Uhr wird ja die Bürgermeisterin vorstellig werden um den Parkplatz zurückzunehmen.

    Gestern abend konnte man schon feststellen, dass der Automat zum Bezahlen der Parktickets und weitere Maschinen entfernt waren, die Schranken standen die ganze Nacht offen und die Nutzer des Parkplatzes konnten für 1 Euro Parken so lange sie wollten.

    Dann wird wohl heute alles klargehen mit der Übernahme. Man rechnet mit einem Riesen Medienspektakel gleich ab 10 Uhr.

    Noch hat sich niemand der Verantwortlichen des Rathause dazu geäussert, was danach mit dem Parkplatz geschieht. Es gibt 3 Möglichkeiten:

    - Sie übergeben ihn an die Firma Perfaler.
    - Sie schreiben dessen Verpachtung erneut aus.
    - Sie warten ab bis der grosse Umbau des gesamten Anexo II fertiggestellt ist.

    queru

  7. #7
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Wie letztendlich erwartet, konnte das Rathaus haute morgen um 10 Uhr die Parkplätze zurückgewinnen.
    Die Bürgermeisterin sagt, dass der Parkplatz in den nächsten Tagen offen ist (soll wohl heissen offen und gratis) wobei die Anlage von der Lokalpolizei überwacht wird, bis die junta consultiva einen Bericht fertig hat, ob dem neuen Konzessionär (Perfaler) noch Rechte an dem Parkplatz zustehen.

    queru

  8. #8
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Die ersten Folgen der momentanen Öffnung des Parkplatzes machen sich bemerkbar.
    - Die 145 Dauerparker die jeden Monat ihren Beitrag bezahlten und eine Kaution bezahlt haben. Sie haben Angst um ihr Geld und dass andere Nutzer ihre reservierten Parkplätze belegen, da man ja jetzt kostenlos parken kann.
    - Der Konzessionär der “blauen“ Parkzonen in Playa del Inglés, die Firma Perfaler, lehnt die kostenlose Nutzung dieses Platzes rigoros ab, denn die blauen Parkplätze auf der Zufahrt zum Strand sind die rentabelsten von allen und sie werden einen starken Einnahmerückgang erleiden.
    Von Seiten des Rathauses ist die Zukunft des Parkplatzes noch nicht klar. Klar ist jedoch, dass sie für das Parken dort kein Geld kassieren kann, da es keine Verordnung gibt, die dies erlauben würde.

    queru

  9. #9
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Die Firma Perfaler Canarias S.L. und das Rathaus von San Bartolomé de Tirajana werden kommenden 30. Oktober einen Vertrag über den Parkplatz unterzeichnen, 90 Monate nach dem der Firma der Zuschlag gegeben wurde (01/04/2001).
    Die Pacht und Kaution müssen angepasst werden, denn die Konditionen der Konzession haben sich geändert.
    Die Laufzeit des Vertrags (5 Jahre) bleibt unverändert.

    queru

  10. #10
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Gestern wurde der Vertrag für 5 Jahre unterzeichnet. Die Firma zahlt jährlich 168.748,72 Euro ans Rathaus.
    Die Benutzer des Parkplatzes zahlen 30 Cent Grundgebïhr und 3 Cent pro Minute.
    Der Parkplatz hat 1050 Stellplätze.

    queru

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Camper auf dem Parkplatz Anexo II sollen weg
    Von queru im Forum Nachrichten Gran Canaria
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 18:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •