Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Gc-500

  1. #1
    Admin Avatar von felin
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    6.897

    Gc-500

    Bei den Reparaturarbeiten des Teilstücks zwischen Taurito - Mogán kam es zu einem erneuten starken Steinschlag.
    Die Arbeiten sind eingestellt und müssen erst von Spezialisten neu bewertet werden, verletzt wurde keiner der Arbeiter.
    die Arbeiten werden sich also weiter verzögern.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2018
    Beiträge
    6
    Nach langen suchen endlich was gefunden.

    Die Straße soll laut Auskunft unserer Reiseleitung nicht mehr geöffnet werden.

    Wenn wir das gewusst hätten wäre unsere Unterkunft nie in Taurito gewesen.

    So wird das aus einer Strecke von vielleicht 5 km mal locker knapp 20 km.

    Und was machen die Fußgänger und Radfahrer?

  3. #3
    Admin Avatar von felin
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    6.897
    Die Felsformation dort ist extrem instabil, es nutzt keinem wenn nach wenigen Tagen der nächste Steinschlag dann evtl. auch noch einen Touristen erschlägt.
    Es wird nach Alternativmöglichkeiten gesucht, dazu gehört auch der Bau eines Tunnels.
    Es gibt einige Infrastrukturarbeiten die anstehen, die werden der Reihe nach abgearbeitet, nutzt ja auch keinem wenn hier deutsche Zustände wie die Autobahnbaustellen einreißen.
    Auch höre ich bei solchen Projekten immer wieder. "Alles von der EU finanziert, Deutschland hat euch das bezahlt"

  4. #4
    "felin", stimme mit Dir vollkommen überein.
    Immer diese Jammerei, wenn es nicht so ist, wie es vorher immer war.
    Im Übrigen gibt es doch nach wie vor die Busverbindungen von Global nach Puerto de Mogan - nur eben über die GC1 und das ist mit Sicherheit kein Umweg von 15km!
    Und wer mir ernsthaft erzählen will, dass er die enge und viel befahrene GC500 für einen Spaziergang nach Puerto de Mogan benutzen würde...???
    Nicht das Leben ist langweilig, sondern Deine eigene Wahrnehmung des Lebens
    www.info-grancanaria.com Videos, Infos & Tipps rund um die Insel

  5. #5
    Insider
    Registriert seit
    02.08.2010
    Beiträge
    496
    Och, es war aus dem Bus immer ein schöner Anblick, wenn hinter der letzten Kurve plötzlich Puerto de Mogan auftauchte und man einen Panoramablick hatte, wie man ihn aus Reiseführern kennt. Die Straße hatte schon ihren Reiz.
    Ist sie jetzt lediglich gesperrt (also befahren verboten) oder versperrt (man kommt irgendwo nicht weiter, wenn man die Absperrungen ignoriert)? Ich frage deshalb, weil ich Anfang des Monats von Puerto de Mogan aus gesehen Radfahrer die Straße hochfahren sah.

  6. #6
    Admin Avatar von felin
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    6.897
    Publiziert wurde, das es empfindliche Geldstrafen gibt wenn man die Absperrung ignoriert.
    Zurecht denn wenn was passiert, bringt man sich nicht nur selber in Gefahr, auch die Retter.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2018
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von germrauschi Beitrag anzeigen
    Im Übrigen gibt es doch nach wie vor die Busverbindungen von Global nach Puerto de Mogan - nur eben über die GC1 und das ist mit Sicherheit kein Umweg von 15km!
    Und wer mir ernsthaft erzählen will, dass er die enge und viel befahrene GC500 für einen Spaziergang nach Puerto de Mogan benutzen würde...???
    Du scheinst es ja ganz genau zu wissen. Ich habe auch nicht geschrieben das ich dort zu Fuß her gehen möchte.

    Taurito hat nur eine Auffahrt auf die Autobahn in Richtung Las Palmas und es gibt nur eine Abfahrt aus Richtung Las Palmas. In Richtung Mogan gibt es nichts weil dort der Tunnel anfängt.

    So muß man erst bis zur Abfahrt Puerto Rico fahren (Abfahrt 62) und dann wieder in Richtung Mogan auf die Autobahn.

    Von Taurito bis zum Kreisel Puerto Rico sind es laut Google Maps genau 7,3 km.

    Und da es auch keine Abfahrt aus Richtung Mogan gibt muß man wieder zurück über Puerto Rico fahren.

    Wenn man auf so etwas nicht in der Hotelbeschreibung findet kann man durchaus schon mal sauer werden.

    Hast du sonst noch Fragen?

    @Stefan
    Als wir in Taurito waren fuhren dort auch ständig Radfahrer und auch Fußgänger waren unterwegs.

    Wenn man sich die Straße bei Google Maps mit dem gelben Männchen anschaut würde ich da jedenfalls nicht herlaufen. Ist ja wohl auch nur ein relatives kurzes Stück von der Straße wo die Felsen über der Straße hängen.

    @Felin

    Was will man aber auch als Radfahrer machen wenn man dort herfahren möchte? Auf die Autobahn darf man nicht und durch die Berge würde ich jedenfalls nicht fahren.

    Zumindest für PKW Fahrer sollte man die Autobahn einspurig machen so das man vor dem Tunnel in Richtung Puerto Rico wenden kann um nach Mogan zu kommen. Breit genug wäre die Stelle ja.

    Die Aus- und Auffahrt wurde bestimmt seinerzeit aus Kostengründen eingespart weil es ja die Straße gab.

    Ansonsten findet man solche gepflegte Straßen äußert selten in D.

    PS. Wir hatten einen Mietwagen und sind dort nicht Fahrrad gefahren.

  8. #8
    Admin Avatar von felin
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    6.897
    @ Juergen73,

    ich hoffe, die GC-500 wird dort wieder auf irgend eine Weise befahrbar, die Streck hat durchaus ihren Reiz.
    Genau so wie die GC-200 vom Mirador nach El Risco.
    Aber es muss eine möglichst sichere Lösung gefunden werden.

  9. #9
    Juergen73, wenn Du in deinem Beitrag die Frage stellst:
    Ich zitiere: Und was machen die Fußgänger und Radfahrer?- Zitat Ende, dann sage ich, das es Busverbindungen sowohl nach Puerto de Mogan als auch nach Maspalomas gibt.
    Tja und wenn man in einem reinen Touristen-Ressort seinen Urlaub verbringt, kann es schon mal sein, das die Touristik-Unternehmen einfach "vergessen" dem geneigten Gast mitzuteilen, das man doch ziemlich abgeschnitten von dem Rest der Insel ist.
    Mir ist allerdings nicht aufgefallen, dass es keine Auffahrt der GC1 von Taurito in Richtung Mogan gibt, da ich Taurito nur einmal zu Filmzwecken besucht habe, um dann wieder zurück zu meinem Standort Playa del Cura zu fahren (also Richtung Las Palmas).
    Auch ich finde, bzw. fand die beiden Küstenstrassen GC500 und GC 200 sehr reizvoll und würde eine Instandsetzung sehr begrüßen.
    Nicht das Leben ist langweilig, sondern Deine eigene Wahrnehmung des Lebens
    www.info-grancanaria.com Videos, Infos & Tipps rund um die Insel

  10. #10
    Insider
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    3.892
    Laut diesem Artikel von Ende November diesen Jahres soll an der Stelle wo es zum Steinschlag kam ein Tunnel gebaut werden, konkret am Kilometerpunkt 44.
    Der Tunnel wird 250 Meter lang, 2 Fahrspuren á 3,5 Meter Breite, Standstreifen von 1,5 Metern und Bürgersteige, alles im Einklang der aktuellen Gesetzgebung.
    Laut diesem Artikel ist der Stand der Dinge der, dass nun erst eine Firma gesucht wird die die Baupläne erstellt. (Soll heissen, es kann noch etwas dauern bis mit dem Bau begonnen wird)

    https://www.laprovincia.es/gran-cana...l/1119647.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •