Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Medikamente

  1. #11
    Inselfan
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    24
    kleine Ergaenzung, ich glaube auch nicht, dass mit einem Medikament gegen Epilepsie (welches für mich lebenswichtig ist) Missbrauch getrieben wird. Aber wenn ich hier lese von Eintrittsgebühr von jeweils 10 Euro, da muss ich ja sogar froh sein, dass das hier nix kostet. Soll wohl früher mal so gewesen sein, dass man sich jeden Monat, ein neues Rezept holen musste,...
    Was würde ich nicht darum geben, einmal einen Vorrat an 50 Monatspackungen kaufen und ich haette erstmal für die naechsten 4 Jahre alle 3 Monate ne 2 Stunden Arztvisite (inklusive Terminabsprache, warten weil irgendwelche Trottel zu spaet gekommen sind) gespart. Nicht zu vergessen jeden Monat die 10-15 Min den Weg zur Apotheke. Macht in 4 Jahren immerhin knapp 40 Stunden (!!!) aus, ne ganze Arbeitswoche!
    Geändert von Poginho (19.01.2012 um 23:29 Uhr)

  2. #12
    Insider
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    1.776
    Diese Zeitverschwendung ist ärgerlich, das kann man gut verstehen. Aber für fast jedes Medikament gibt es auf dem Schwarzmarkt Abnehmer! Schilddrüsenmedis werden z.B. zuhauf auf Schulhöfen vertickt weil die Mädels Size 0 wollen. Es ist schon gut, dass Klinikpackungen nicht an private Leute abgegeben werden. Wenn jemand einen so riesigen Vorrat daheim hat, verliert er leicht den Überblick ob der eine oder andere Blister fehlt. Vielleicht nicht bei Dir, aber in der einen oder anderen Familie schon.

  3. #13
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Zitat Zitat von Poginho Beitrag anzeigen
    Was würde ich nicht darum geben, einmal einen Vorrat an 50 Monatspackungen kaufen und ich haette erstmal für die naechsten 4 Jahre alle 3 Monate ne 2 Stunden Arztvisite (inklusive Terminabsprache, warten weil irgendwelche Trottel zu spaet gekommen sind) gespart. Nicht zu vergessen jeden Monat die 10-15 Min den Weg zur Apotheke. Macht in 4 Jahren immerhin knapp 40 Stunden (!!!) aus, ne ganze Arbeitswoche!
    Meine Erfahrungen sind da etwas anders. ich bin heilfroh, dass es die Rezepte seit kurzem (ich schätze seit höchstens 9 Monate) für 3 Monate gibt, denn wie du schon schriebst war es zuvor monatlich, damals also 12 Arztbesuche pro Jahr und jetzt nur noch 4.
    Und 2 Stunden hat mich die Prozedur noch nie gekostet. Termin mache ich übers Internet und meistens bin ich spätestens nach einer halben Stunde wieder zu Hause. Der Besuch in meiner Stammapotheke ist immer gut für ein Schwätzchen zu halten, während die Tüte Medikamente vorbereitet wird, da man sich ja nach vielen Jahren schon ziemlich gut kennt.

  4. #14
    Insider Avatar von cameleon
    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    254

    Umgang mit Medikamenten

    Ich kann den Beitrag von Queru nur bestätigen! Meine Erfahrungen sind ähnlich und das liegt nicht daran, das ich selbst Arzt bin! Viele Patienten, gerade solche, die Dauermedikationen bekommen, neigen mit der Zeit dazu, sich selbst für so fachkundig zu halten und ihre Dosierungen eigenmächtig erhöhen! Viele Medikamente die laienhaft als "harmlos "gewichtet werden, entfalten in anderer Dosierung auch unerwünschte Wirkungen! Daher macht es Sinn, das der Patient gezwungen ist sich in regelmäßigen Abständen bei seinem Arzt vor zu stellen!
    MEDICUS CURAT, NATURA SANAT!

  5. #15
    Insider Avatar von Manu1971
    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    172
    Wie schaut das eigentlich mit dem Hilfsmittel aus wie zb Blutzuckerteststreifen und die Geräte dazu. Kriegt man sowas problemlos auf GC?

    LG Manu

  6. #16
    Insider Avatar von fio
    Registriert seit
    26.05.2006
    Beiträge
    2.954
    Ohne weiteres. Kein Problem. Allerdings weiß ich nicht, was sie kosten.
    fio

  7. #17
    Admin Avatar von felin
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    8.136
    ja natürlich.

  8. #18
    Insider Avatar von Manu1971
    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    172
    Danke dann bin ich ja beruhigt.

  9. #19
    Insider Avatar von norbert43
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    1.081
    @queru, weisst du, ob man in Mogan (Arguineguin) den Arzttermin auch per Internet machen kann?
    Wenn ja, kannst du mir einen Link geben?
    Danke
    Norbert

  10. #20
    Nicht mehr aktiv Avatar von queru
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    19.383
    Na klar, du musst nur die Nummer der Tarjeta sanitaria haben, denn diese Nummer musst du auf der Webseite eingeben.
    Hier ist der link: http://www2.gobiernodecanarias.org/s...ta_Previa/asp/

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Medikamente verschicken
    Von thomas im Forum Alles rund um die Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 18:17
  2. Ausgaben für Medikamente steigen
    Von queru im Forum Nachrichten Gran Canaria
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •