Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Toiletten am Srand

  1. #1
    Tourist
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    20

    Toiletten am Srand

    Kommen schon viele Jahre auf die Insel. Wir gehen am Strand immer von Playa del Ingles nach Maspalomas und zurück. Und diesen ganzen Weg, befindet sich nur eine Toilette. Die Insel sollte sich mal ein Beispiel von Fuerteventura nehmen. Die haben mittlerweile nicht mehr so Wellblech Kioske, sondern wie kleine Blockhäuser, und jede Bude hat hintendran Toiletten. Die sind abgeschlossen und den Schlüssel dafür bekommt man an der Bude. Und die sind auch sehr sauber gehalten. Wäre wirklich toll wenn Gran Canaria da etwas dran tun würde.

  2. #2
    Insider
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    348
    Lieber "Pupser" - ist doch alles schon am sein: http://www.comprendes-grancanaria.de...-strandkioske/

  3. #3
    Aktivist
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    84
    Was mich wundert ist, dass die die Dinger immer noch mit ständig laufenden Diesel-Generatoren betreiben und damit die Umwelt verpesten. Es wäre doch sicherlich ein leichtes, dort mittels alternativer Energien (Solar) zumindest zeitweise auf die Generatoren zu verzichten, oder?

  4. #4
    Insider Avatar von hjb
    Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    188
    Zitat Zitat von thomasN Beitrag anzeigen
    Was mich wundert ist, dass die die Dinger immer noch mit ständig laufenden Diesel-Generatoren betreiben und damit die Umwelt verpesten. Es wäre doch sicherlich ein leichtes, dort mittels alternativer Energien (Solar) zumindest zeitweise auf die Generatoren zu verzichten, oder?
    Die Kühlaggregate verbrauchen mehr Strom als ein Solardach auf dem Kiosk liefern könnte. Also nicht ausreichend.

  5. #5
    Insider
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    348
    Zitat Zitat von thomasN Beitrag anzeigen
    Was mich wundert ist, dass die die Dinger immer noch mit ständig laufenden Diesel-Generatoren betreiben und damit die Umwelt verpesten. Es wäre doch sicherlich ein leichtes, dort mittels alternativer Energien (Solar) zumindest zeitweise auf die Generatoren zu verzichten, oder?
    Da muss man auch ganz klar und deutlich dazu sagen, dass wir hier vor den Toren Afrikas sind; zwar auf Europäischem Terretorium, aber noch lange nicht in Europa. Hier gehen die Uhren und die Gedanken ganz andere Wege. Das bisschen Umweltverschmutzung durch Dieselgeneratoren verzieht sich sowas von schnell aufs Meer hinaus...

  6. #6
    Aktivist
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    84
    Zitat Zitat von Hallo Canarias Beitrag anzeigen
    Da muss man auch ganz klar und deutlich dazu sagen, dass wir hier vor den Toren Afrikas sind; zwar auf Europäischem Terretorium, aber noch lange nicht in Europa. Hier gehen die Uhren und die Gedanken ganz andere Wege. Das bisschen Umweltverschmutzung durch Dieselgeneratoren verzieht sich sowas von schnell aufs Meer hinaus...
    Jo, genau, scheiss drauf, Hauptsache kaltes, überteuertes Bier aus dem Plastikbecher, mit dem anschließend noch herrlich die Dünen verschmutzen kann :-)

  7. #7
    Insider
    Registriert seit
    02.08.2010
    Beiträge
    520
    Sei froh, dass es keine Glaskrüge sind... Ist einfach eine Rechenfrage: Ein paar überteuerte Biere am Tag decken die Kosten für das Benzin des Aggregats. Den Strand mit technischer Infrastruktur (Strom, Wasser, Abwasser) zu erschließen, kostet viel. Das wird keiner der (sicherlich privaten) Inhaber dort bezahlen wollen und können.
    Was die Klos angeht: Man könnte da sicherlich ein paar Klohäuschen hinstellen, wie man sie von Baustellen kennt. Die werden aber vermutlich kaum genutzt werden, weil sich da keiner hineintraut. Richtige Klos mit fließend Wasser etc. am Strand (fernab der Promenade) zu errichten ist kaum bezahlbar. Da wird dann kaum jemand Euro Stück(e) einwerfen, um pieseln zu gehen.

  8. #8
    Admin Avatar von felin
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    8.135
    Wüsste nicht warum das nicht gehen sollte.
    Puerto Rico Strand hat Toiletten.

  9. #9
    Insider
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    1.776
    Warum soll sich niemand in ein mobiles Klohäuschen "trauen"? Auf Volksfesten, Flohmärkten, Openair Veranstaltungen usw. "trauen" sich die Leute doch auch, dort ihre Notdurft zu verrichten, also warum nicht an einem Strand?
    Und generell ist es doch normal, auf öffentlichen Toiletten eine Gebühr zumentrichten.

  10. #10
    Insider
    Registriert seit
    02.08.2010
    Beiträge
    520
    Puerto Rico hat aber auch keine große Dünenlandschaft, wo man viele hundert Meter Rohre/Kabel verlegen müsste (sofern das im Naturschutzgebiet überhaupt zulässig ist). Wenn ich den Thread richtig verstanden habe, geht es nicht um Klos in Maspalomas oder in Playa del Ingles (da kann man auch in den Restaurants/Kneipen nachfragen und ich bin da noch nie abgewiesen worden), sondern um die Strecke am Strand dazwischen.

    @dyson: In Deutschland ist es normal, dass da eine Gebühr verlangt wird. Auf den Kanaren scheint mir das aber doch eher unüblich.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Toiletten am Strand
    Von Ex-User im Forum Strände
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 10:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •