Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Cocid19 test Hospital San Roque

  1. #1
    Insider
    Registriert seit
    03.01.2015
    Beiträge
    258

    Cocid19 test Hospital San Roque

    Zur Info:

    Ich hatte irgendwo gelesen das der Covid Antigen Test ganz einfach im San Roque für 15€ machbar ist.
    Da wir in der Nähe wohnen, und morgen mal nach D fliegen, sind wir heute frü (um halb 10...) mal dahin.

    Eine ziemliche Schlange vor Ort. ca 20 Mann vor uns.

    Nach insgesamt 4!! Std Stehen, waren wir fertig, in der ganzen Zeit hat eine Person ALLES gemacht, und zwischendruch noch mind 45 min Mittagspause.

    Obendrauf kam noch die Info, weil wir Residente sind zahlen wir das doppelte, statt 15€ dann 30€ .p.P.

    Unglaublich!!!!!!!!!!

  2. #2
    Admin Avatar von felin
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    8.136
    Zitat Zitat von franky64 Beitrag anzeigen

    Obendrauf kam noch die Info, weil wir Residente sind zahlen wir das doppelte, statt 15€ dann 30€ .p.P.

    Unglaublich!!!!!!!!!!
    Wenn dem so ist wie Du schreibst, ist der nächste Weg eine Anzeige.

  3. #3
    Insider
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    780
    Franky64 4 Stunden fast unglaublich. Wir sind Ende April ohne Voranmeldung, allerdings gegen 8.00 Uhr, zum San Roque Meloneras, rd 30 Personen vor uns, nach rd. 1 1/2 Stunden hatten wir den Antigentest in Händen. Wir wurden gar nicht gefragt, ob Residenten oder nicht, haben 2 x 15 Euro abgedrückt und fertig. Gruß Jack

  4. #4
    Aktivist
    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    50
    Ich war in den letzten Monaten mehrmals im San Roque, teils auch mit langen Wartezeiten. Hier sollte man berücksichtigen, dass es eine Notaufnahme ist, die "nebenbei" die Tests machen. Die ermäßigten Tarife für Touristen (15 €) gibt es in Absprache und Finanzierung durch die Hotelbetreiber (welcher Verband es genau ist weiß ich gerade nicht sicher). Darin sehe ich keinen Skandal oder Grund zur Anzeige, sondern finde es eine nette und faire Sache. Es wird inzwischen nicht mehr explizit gefragt ob man Tourist ist oder nicht, stattdessen wird aber der Name der Unterkunft erfragt. Gibt man dann eine Privatadresse statt einem Hotel an, dann kommen (logischerweise) auch nicht die Hoteliers dafür auf und man zahlt den regulären Tarif (war mal 40 €, inzwischen wohl nur noch 30 €).

  5. #5
    Insider
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    780
    Sandra nur zur Klarstellung, wir wurden nach keiner Adresse auf Gran Canaria befragt; damit war die Feststellung für San Roque ob Touri oder Residente gar nicht möglich. Klar brauchten sie die deutschen Daten lt. Perso mit Nr. wegen der Antigen-Test-Bescheinigung.

  6. #6
    Aktivist
    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    50
    Nach einer Adresse wurde ich in den letzten Monaten auch nicht mehr gefragt (davor gab es noch ein Formular wo das abgefragt wurde, jetzt aber schon länger nicht mehr), aber immer nach dem Namen des Hotels. Auch bei allen Personen aus meinem Umfeld war es ausnahmslos immer so. Wurde hier ein Hotelname angegeben, dann wurde das entsprechend schriftlich aufgenommen und es waren nur 15 € zu zahlen, ansonsten 40 €. Habe ich nie anders erlebt.

  7. #7
    Insider
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    780
    Sandra, möglich, dass meine Frau und ich wohl wie Hotelgäste aussehen, grs.

Ähnliche Themen

  1. heute 20.00 audi " alfredo kraus " test fuer 2016
    Von Ex-User im Forum Aktuelle Infos und Veranstaltungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 22:28
  2. Hospital San Roque Meloneras
    Von queru im Forum Alles rund um die Gesundheit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 18:06
  3. Spanisch Test
    Von Ex-User im Forum Spanische Sprache
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 23:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •